Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Presseartikel        Bildergalerie        Videos (folgt in Kürze)

German Open 2018, Laura Trifkovic in roter KampfwesteGerman Open 2018, Laura Trifkovic in roter Kampfweste08.04.2018

Laura gewinnt die German Open 2018

 

 

 

 

 

 

Am vergangenen Sonntag konnte Laura Trifkovic ihren bislang größten Erfolg mit dem Titelgewinn bei den German Open 2018 feiern. Im Finale bezwang Laura ihre Kontrahentin letztlich überlegen mit 12:2. Das Weltranglistenturnier (G1) in der Sporthalle Hamburg war erst Lauras zweiter großer Auftritt auf internationalem Niveau nach den Belgian Open im März.

In das Finale am Sonntagnachmittag ging Laura leicht favorisiert, da sie ihrer Kontrahentin bereits zu Jahresbeginn bei den Deutschen Meisterschaften in Düsseldorf gegenüberstand und das Halbfinale seinerzeit deutlich gewinnen konnte. Allerdings war aufgrund dieser Voraussetzung die Anspannung eher noch größer, die selbst erwartete Leistung vielleicht nicht punktgenau abliefern zu können.

Doch bereits Mitte der ersten Runde konnte Laura mit einem schönen Drehkick zum Kopfschutz der Gegnerin dreifach Punkten und kurz darauf mit einem Drehkick zur Weste auf 5:0 erhöhen.

In der zweiten Runde agierte Laura durch den Vorsprung etwas zögerlich und der Kampfstil war darauf ausgelegt das Ergebnis zu verwalten, was ihre Gegnerin mit einem Pushkick zur Weste bestrafte und auf 5:2 verkürzte.

Durch den nun knappen Vorsprung wusste Laura, dass sie mehr gefordert ist und den Kampf wieder aktiver mitgestalten muss. Dies nahm sie sich zu Beginn der dritten Runde zu Herzen und setzte sofort Akzente. Reihenweise schoss sie mit Drehkicks Richtung Kopfschutz der Kontrahentin und einer der zahlreichen Versuche landete im Ziel und es stand 8:2. Im weiteren Verlauf arbeitete Laura mit Hochdruck am Ausbau der Führung und schaffte erneut den Kopfschutz der Gegnerin entscheidend mit dem linken Fuß zu treffen. Damit war der Kampf entschieden, zumal die Kontrahentin im Anschluss noch direkt einen Minuspunkt kassierte.

Am Ende gewann Laura den Kampf souverän mit 12:2 und konnte sich mit ihrem Betreuerstab über den Pokal und ihren ersten Titel bei einem G1 Turnier freuen.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?