Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Laura und ihre Familie feiern den ersten PlatzLaura und ihre Familie feiern den ersten Platz12.05.2018

 

Laura verteidigt den Internationalen Hessenpokal beim Heimspiel in Dietzenbach

 

Am gestrigen Samstag (12.05.2018) konnte Laura Trifkovic erfolgreich den Internationalen Hessenpokal im Taekwondo Zweikampf verteidigen und nach dem Offenen Hessencup auch beim zweiten hessischen Punkteturnier im Jahr 2018 den ersten Platz feiern.

Im Finale kam es zur Wiederauflage der Finalkämpfe von Hamburg und des Offenenen Hessencups gegen die Vertreterin des Landesverbandes Rheinland-Pfalz. Entsprechend der vorherigen Resultate ging Laura als Favoritin in das Finale von Dietzenbach. Allerdings hatte ihre Gegnerin aus den Aufeinandertreffen der jüngeren Vergangenheit gelernt und agierte in der ersten Runde defensiv sehr konzentriert. Keine der beiden Sportlerinnen konnte einen Treffer erzielen und es ging mit 0:0 in die Pause.

In der zweiten Runde konnte Laura den Druck erhöhen und mit Kombinationen Richtung Kopfschutz ihrer Kontrahentin punkten und mit 3:0 in Führung gehen.

In der dritten Runde wiederholte Laura ihren Fehler der vergangenen Woche in Berlin, wo sie verpasste den Kampf frühzeitig zu entscheiden, nicht. Sie setzte geschickt mit hohen Tritten und Kombinationen Richtung Kopfschutz nach und konnte den Vorsprung auf 9:0 ausbauen. Gegen Kampfende waren beide Kämpferinnen, etwas müde - auch bedingt durch die äußeren Temperaturen und der dadurch entstandenen Hitze in der Halle. So leisteten sich beide noch jeweils einen Fehler zum Endstand von 10:1.

Erwähnenswert war noch, dass der Kampf von einem Mitarbeiter von Lauras Sponsoren edataconsulting GmbH mit einer modernen 360° Kamera in 8k aufgezeichnet wurde und in einigen Wochen verfügbar sein wird. Sowohl Laura wie auch ihre Kontrahentin freuen sich auf das technische Ergebnis.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?