Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Laura Trifkovic bei den Slovenia Open 2019[Galerie],[Videos]

25.02.2019

 

Lauras erster internationaler Auftritt bei den Damen

 

Als Newcomer wird manchmal Lehrgeld gezahlt. So erging es auch Laura Trifkovic bei ihrem ersten Auftritt für das Team des Saarlandes bei einem Taekwondo G1-Turnier im Damenbereich bei den Slovenia Open 2019. Schon beim Blick auf das Tableau war klar, dass es nicht einfach wird - die Gegnerin war die russische Vize-Europameisterin aus dem Jahr 2018.

Im Kampf wirkte die leicht angeschlagene Laura (Erkältung) dann aber zumindest hochkonzentriert und gab ihrer Gegnerin wenig Angriffsfläche um Treffer zu markieren. Entsprechend entschied eine einzige kleine Unachtsamkeit das Duell, als Lauras erfahrene Kontrahentin mit einem geschickten Rückwärtskick zum Kopfschutz 3-fach punkten konnte. Als Laura versuchte den Kampf zu drehen, kam sie zudem einmal aus der Balance und das hinfallen ahndete der Kampfrichter zurecht mit einem Minuspunkt. Somit war der Endstand 0:4 und Laura verpasst eine Medaille. Allerdings kann ihr neuer Coach Axel Müller mit den Ansätzen etwas anfangen. Defensiv stand Laura stabil genug, um eine auf dem Papier sehr hoch eingeschätzte Gegnerin weitgehend im Griff zu haben und nun muss sie noch mehr Flexibilität im Angriff zeigen.

Abseits der Kampffläche lohnte sich die An - und Abreise mit dem Nachtzug über München auf jeden Fall, da auch noch etwas Sightseeing in Sloweniens Hauptstadt möglich war.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?